Platinenlader02

Für flexible Umformprozesse lassen sich neue oder bestehende Pressenanlagen um Platinensysteme erweitern. Hiermit kann der Anwender je nach Anforderung Folgeverbundfertigung vom Coil oder Transferbetrieb mit Zuführung von Formplatinen innerhalb einer Anlage nutzen.

Platinenladersysteme zeichnen u.a. durch folgende Punkte aus:

  • Platinenpositionierung mit Feeder-Portal oder Robotersystem
  • hochdynamische Gestaltung von Stapel- und Transportsystemen
  • optimale Auslegung auf individuellen Prozessablauf
  • Anpassung an Logistikprozess / Infrastruktur beim Kunden
  • Geeignet für unterschiedliche Materialien (Stahl, Edelstahl, Aluminium, …)
  • Unterbrechungsfreie Arbeitsweise
  • Optimale Integration in die Gesamtanlage