ServoSpindelPresse

ServoSpindelPressen

Servospindelpressen definieren aufgrund der hochpräzisen angetriebenen Servoachsen einen neuen Maßstab in Sachen Genauigkeit und Dynamik in der Umformtechnologie. Der Antrieb beschränkt sich auf wenige mechanische Teile, wodurch die Zuverlässigkeit steigt. Dank der revolutionären Bauart, der speziellen Sensorik und Regeltechnik erhöhen wir die Flexibilität in Ihren Einsatzbereichen. Änderungen von Stößellagen, Hubhöhen und Stößelbewegungsfunktionen erfolgen durch eine einfache Anpassung der Parameter.

Weitere Infos

Multiservopresse

MultiServoPressen

Multiservopressen verfügen über alle technischen Vorteile der Servospindelpressen, eigenen sich jedoch speziell für komplexe Verfahren. Beispielsweise werden im Einsatz als Transfer- oder Stufenpressen Nebenachsen separat durch Servoantriebe bewegt und stellen damit ihre Flexibilität zukünftigen Anwendungen zur Verfügung. In Verbindung mit dem automatisierten Schnellwechselsystem lassen sich Produktwechsel in kürzester Zeit durchführen, dadurch Stillstandzeiten verringern.

Weitere Infos

Mechanische Presse

Mechanische Pressen

Unsere mechanischen Stufenpressen zeichnen sich durch kurvengetriebene Stößel aus. Die spezielle Form der Kurven ermöglicht eine Rastzeit in den Totpunkten. Für Paralleloperationen im Bereich Schnitt-, Zug- oder Seitenoperationen bildet dieser Antrieb optimale Bedingungen für die Werkzeugtechnologien. Durch die modulare Bauweise wird es ermöglicht, die technischen Parameter so auszuführen, wie es im speziellen Anwendungsfall notwendig ist. Servo-Bandvorschubsysteme unterschiedlicher Bauart und mechanische, bzw. Servo-Transferachsen ergänzen diese Maschine. Das zur Presse gehörende Werkzeugträgersystem wird explizit auf die Anforderungen der Anwender angepasst.

Weitere Infos

Metallbalgmaschine

Metallbalgmaschinen

Metallbalgmaschinen sind Teil unseres über 35-jährigen Know-hows, welche unter anderem für die Herstellung von Kompensatoren und Faltenbälgen mit einem Rohrdurchmesser von 10 mm, bis maximal 5.000 mm verwendet werden. Bei allen Verfahren erfolgt die Umformung des Rohres von innen nach außen. Bei kleinen bis mittleren Durchmessern wird dieses wasserhydraulisch oder mittels Elastomer realisiert. Im mittleren bis großen Durchmesserbereich kommt das Expanding-, bzw. das Rollformverfahren zum Einsatz.

Weitere Infos